Videokampagne anlässlich des Jahrestages von Ayotzinapa

Videokampagne anlässlich des Jahrestages von Ayotzinapa

Seit dem Verschwinden der 43 Studenten in Ayotzinapa sind bereits drei Jahre vergangen. Noch immer gibt es keine signifikanten Fortschritte in den Ermittlungen und keine Gerechtigkeit für die Opfer. Wenn Du Dich an unserer Videokampagne beteiligen möchtest,

Foto: CC-BY Martin Ouellet

nimm in Deiner Sprache ein Video von maximal 5 Sekunden auf, allein, mit Deinen Freund*innen oder Kolleg*innen Deiner Organisation. Schreibe ein Plakat oder fordere mit Deiner Stimme Gerechtigkeit für die 43 verschwundenen Studenten.

Du könntest zum Beispiel sagen „Ich fordere Gerechtigkeit für die 43 verschwundenen Studenten“ oder „Wir fordern Gerechtigkeit für die 43 Studenten und alle Verschwundenen in Mexiko“. Wenn Du magst, kannst du auch Deinen Namen oder den Namen Deiner Organisation nennen.

Das Video sollte nicht länger als 5 Sekunden sein. Die einzelnen Videos werden dann am Ende zu einem Video zusammengeschnitten.

Einsendeschluss ist der 20. September 2017.

Das fertige Video wird am 25. September mit allen Teilnehmer*innen geteilt, damit wir die Botschaft am 26. September zusammen in den sozialen Netzwerken verbreiten können.

Sende uns Dein Video per E-Mail an info@mexiko-koordination.de oder schicke uns einen Link zur Dropbox.

Mit der Zusendung Deines Videos versicherst Du uns, die Erlaubnis aller abgebildeten Personen eingeholt zu haben und räumst uns die räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkten Nutzungsrechte an dem eingesandten Video ein. Wir, die Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko, dürfen das Video auf allen unseren digitalen Plattformen (Websites und Präsenzen auf sozialen Medien) veröffentlichen und verbreiten, es dazu auch technisch bearbeiten und kürzen und zur Produktion des Abschlussvideos verwenden.

Du kannst uns das Video in den Formaten mov oder mp4 schicken. Deine Datei sollte nicht größer als 10 MB sein.

Mach mit und fordere Gerechtigkeit für die 43 Studenten und alle Verschwundenen in Mexiko! 

This entry was posted in Aktionen, Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.